Medical Mission International e.V. erreicht mit einer mobilen medizinischen Klinik, die ihren Betrieb 2008 aufnahm, unterversorgte und entlegene Gemeinden in der Provinz Zambézia in Mosambik.

Laut dem Programmdirektor Doug Kendrick von Medical Mission International e.V. war die mobile Klinik die erste ihrer Art, die in Mosambik ihren Betrieb aufnahm. Spender von Medical Mission International e.V. finanzierten die Einrichtung der mobilen Klinik. Sie wurde in Südafrika entworfen und dann nach Mosambik transportiert, wo sie jetzt unterwegs ist und dringend benötigte medizinische Fürsorge zu armen und verarmten Menschen in der ganzen Region bringt. Zambézia ist eine der am stärksten bevölkerten Provinzen in Mosambik mit fast vier Millionen Menschen, von denen viele in entlegenen und ländlichen Gebieten leben.

„Die mobile Klinik ist eine wertvolle Ressource, die es uns erlaubt, uns mit schwer erreichbaren Gemeinden zu verbinden. Sie ist eine vielseitige und flexible Methode, um den Menschen eine medizinische Grundversorgung, Aufklärung und Beratung zu bieten“, sagte Kendrick.

Das erfolgreiche mobile Programm ist eine gemeinschaftliche Anstrengung, an der Nichtregierungsorganisationen wie Medical Mission International e.V. beteiligt sind, aber auch Partnerschaften mit dem Gesundheitsministerium des Landes und der Landesregierung von Zambézia gehören dazu. Medical Mission International e.V. unterstützt weiterhin den Betrieb der mobilen medizinischen Klinik.

Die mobile Klinik hat die Lebensqualität für die vielen tausend Menschen deutlich verbessert, die sie bedient, indem sie Zugang zu Dienstleistungen wie Gesundheitsfürsorge für Mutter und Kind, Screening und Einschätzung von Unterernährung, HIV-/AIDS-Beratung und -tests sowie die Behandlung von Menschen mit HIV/AIDS, Tuberkulose und anderen Krankheiten gewährt. Die mobile Klinik bietet außerdem Unterstützung bei der Familienplanung, nimmt Blut- und andere Proben zu Analysezwecken und bietet gesundheitliche Aufklärung und Beratung sowie eine vollständige Liste von Leistungen der medizinischen Grundversorgung und Klinikleistungen an. Laut der Verbindungsperson des Programms, Dr. Martina Fuchs, sind die häufigsten Gesundheitsprobleme, mit denen die Einheimischen konfrontiert werden, HIV/AIDS, Tuberkulose, Unterernährung und Durchfallerkrankungen.

Typischerweise arbeitet die medizinische Klinik vier Tage die Woche und wechselt wöchentlich zwischen verschiedenen Gemeinden und Orten in der Provinz. Die mobile Klinik geht auch Partnerschaften mit anderen Kliniken in der Provinz ein und bietet Beratung, Auffrischungskurse für klinische Protokolle, technische Unterstützung und betriebliche Ausbildung am Arbeitsplatz, Verwaltungsassistenz sowie den Transport von Blutproben zu Testzwecken an.

Die Präsenz der mobilen Klinik in Orten wie Mbawa im Bezirk Namacurra zeigt die Auswirkung und Verbesserung bei der Versorgung mit Gesundheitsdienstleistungen.

Moises Pedro Monteiro lebt in der Kleinstadt Mbawa und arbeitet seit mehr als fünf Jahren ehrenamtlich im Mbawa Health Centre. „Bevor die mobile Klinik kam, musste ich Proben für Tuberkuloseverdachtsfälle mit dem Fahrrad nach Macuse bringen, und das manchmal sogar in Begleitung von Patienten, die sehr krank waren und nicht gehen konnten. Mit der Ankunft der mobilen Klinik hat sich alles geändert. Die meisten Krankheiten werden jetzt gleich hier in Mbawa mit griffbereiten Medikamenten behandelt“, sagte Monteiro.

„Medical Mission International e.V. wird dafür geehrt, dass er eine Rolle bei der Versorgung entlegener Gemeinden in Mosambik mit wesentlichen Gesundheitsfürsorgeleistungen übernimmt. Nichtregierungsorganisationen spielen eine wichtige Rolle bei der Verstärkung der Infrastruktur, indem sie zusätzliche Ressourcen zur Verfügung stellen und Lücken schließen, so dass niemand ohne die dringend erforderliche medizinische Fürsorge auskommen muss“, sagte Kendrick.

Ein tiefempfundenes Dankeschön an alle MMI-Unterstützer, die dabei helfen, diese lebensrettenden Programme zu ermöglichen!

×

Hinweis

Damit diese Seite richtig funktioniert, und um die Webseite auszuwerten und zu verbessern, müssen wir kleine Dateien (genannt Cookies) auf Ihrem Computer speichern. Mehr als 90 % aller Websiten machen das. Allerdings gibt es in einigen Ländern Bestimmungen, aufgrund derer wir zuerst Ihre Zustimmung brauchen. Cookies sind kleine Textdateien, die von einer Website auf Computern, Laptops, Tablets und Mobiltelefonen abgespeichert werden können. Die Nutzung unserer Website führt dazu, dass der Cookie Informationen an uns zurücksendet. Die Informationen können nicht auf personenbezogene Daten zurückgeführt werden. Wir verwenden folgende Cookies:

  • Funktionale Cookies, um ein ordnungsgemäßes Funktionieren der Website zu ermöglichen
  • Analytische Cookies, um den Website-Traffic zu beobachten.
Was sagen Sie?

You have declined cookies. This decision can be reversed.